⥉ Silvesterwanderung 2018 // bei Hahnenklee im Harz ⥉

Startpunkt Hahnenklee, durch das Spiegeltal vorbei an Stauseen, Wasserfällen und einem Bach nach dem Anderen, ist diese Rundwanderung nicht nur Wasser-, sondern auch äußerst Abwechslungsreich. 

A hiking tour near Hahnenklee/ Harzmountains/ Germany, we did on New Years eve 2018. Crossing creeks, tiny waterfalls and celebrating the mystical scenery of the Harzmountains, this tour is also a great recommendation for the warmer summer days, when we and our dogs need to cool down along the trail. Details of the tour and where to find the route, are on the bottom of this post. If you would like to hike this tour and need more infos in english, feel free to get in touch!

Details zur Tour:

┅ : 13,3km
⬈ : 259m
⬊ : 259m
△ Punkt: 591m
▽ Punkt: 407m
▒ : Forststraße, Forstweg, Trampelweg ( ggf. schlammig)
Schwierigkeit: leicht bis mittel

➢ : Oberharz

Abwechslungsreich aber keine Aussichten

Anfahrt:

Anfahrt: RBB Bus: Linie 830 Goslar-Hahnenklee-Cl.-Zellerfeld

RBB Bus: Linie 832 Goslar-Langelsheim-Wolfshagen (Lautdental-Hahnenklee)
Haltestelle: Hahnenklee

Auto: B 241 aus Richtung Goslar
L 516 aus Richtung Hannover
Parkplatz Stabkirche (kostenlos)

Seit einigen Jahren schon, verbringen wir den Silvester-Tag mit Max, und jetzt auch Tula, in den Bergen. Wir ziehen uns aus dem Chaos und Trubel zurück und beenden das Jahr mit einer Wanderung an der frischen Luft, umgeben von Wald, Wiese, Wasser (leider noch nie gefroren), lassen die vergangen Monate revue passieren; erinnern uns an vollbrachte Ziele und schmieden Pläne für das kommende Jahr.
Und so auch an Silvester 2018! Wieso der Blog post zur Tour erst ein halbes Jahr später kommt? Na seht selbst, denn ich denke jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt um diese Tour nach- oder noch einmal zu laufen.

Startpunkt der Wanderung  ist die Stabkirche in Hahnenklee. Hier findest du kostenlose Parkplätze direkt am Wald, fast mit Blick auf die Kirche. Fast.

Da es bereits bei unserer Ankunft Mittag war und wir nicht erst im Dunkeln am Auto ankommen wollten, mussten wir wehmütig an der Stabkirche vorbeiziehen. Bei unserer Rückkehr fand gerade ein Gottesdienst statt und da uns noch eine 90 minütige Autofahrt bevorstand, wollten wir den nicht abwarten. Blöd gelaufen, aber das wird mit Sicherheit nicht unser letzter Stop in Hahnenklee gewesen sein.

Stabkirche Hahnenklee

Die erste Hälfte der Strecke folgt man einem Forstweg dem Grumbach entlang, mit schönen Blicken über Teich und Bach. Ab Wildemann im Spiegeltalgraben wird es je nach Wetterlage Matschig. Doch dem vielen Wasser nach zu urteilen wird hier vermutlich das ganze Jahr über, außer vielleicht im Hochsommer, festes Schuhwerk von Nöten sein. Somit ist dies auch eine ideale Sommertour, die viele Möglichkeiten zur Abkühlung bietet, nicht nur für unsere Vierbeiner!

Wir laufen also durch den Ort, und passieren die ersten beiden Teiche, den Kranich Teich, dann den Kuttelbacherteich. Hier ist noch viel los. Viele Urlauber verbringen die Feiertage in den größeren Orten des Harzes, daher sind die ortsnahen Wege meist relativ gut frequentiert. 

Überquert die Landstraße und haltet euch rechts, den Forstweg runter zum Grumbacher Teich. Rechts halten und um die Kurve, dort findet ihr die einzige Schutzhütte auf der Strecke, mit einem idealen Blick auf den Teich. 

Wie ihr vielleicht schon merkt, diese Wanderung ist Wasserreich! Gleich hinter dem Teich werdet ihr dem Grumbach weiter folgen. Er mündet aus dem Grumbacher Wasserfall und diente ursprünglich dazu Holz ins Tal zu transportieren.
 

Der Grumbach mündet im Spiegeltalgraben im Ort Wildemann. Wir laufen nur durch den äußersten östlichen Zipfel des Ortes, mit nostalgischem Minigolf, Pensionen und Schwimmbad. Mit Sicherheit kann man hier im Sommer einen Stopp für Eis oder Kaffee einplanen, Im Dezember hatte alles geschlossen. 

Haltet euch links, dann rechts, am Minigolf vorbei Richtung Schwimmbad, welches sich auf eurer linken Hand befinden muss. Es führt nun ein Forstweg weiter den Hügel hinauf, hier müsst ihr euch jedoch links halten und direkt am Zaun neben dem Schwimmbad entlang laufen. Beinahe hätten wir das Schild nicht gesehen!

Ab hier folgt ihr keinem Forstweg mehr, sondern einem wilderen Weg durch den Wald, immer am Wasser entlang. Wir fanden zahlreiche kleinere Wasserfälle und Bäche die unseren Weg kreuzten. Stellenweise mutet der Weg mehr einem Trampelweg an, genau so wie wir es mögen! 


Nach einem kleineren Anstieg durch den traumhaften Wald kommt man nun beim Unteren Spiegeltaler Teich an, der Obere folgt gleich nach dem Spiegeltaler Wasserfall. 


Ab hier geht es nun stetig bergauf, vorbei am märchenhaften Nadelwald und dichten Blaubeerbüschen. Da wir vom Nieselregen begleitet wurden und der Nebel tief in den Bäumen hing, konnte der Harz wieder seine ganze Magie entfalten!

Wir sind am Ende der Rundwanderung in Bockwiese gelandet. Dort schlängelt man sich durch die Wohnsiedlung immer dem Schild zur Stabkirche folgend. Bei unserer nächsten Tour würden wir aber auf jeden Fall eine andere Abzweigung nehmen um nicht durch den Ort laufen zu müssen. Diesen Vorschlag findet ihr bereits in die untern angefügte Routenplanung hinterlegt.

Infos:

Infos Wildemann: Gegründet 1529
eine der kleinsten sieben Bergstädte im Oberharz
Bergstollen, Minigolf, Maria-Magdalenen-Kirche

Infos Hahnenklee: gegründet ca. 1569
Gustav-Adolf-Stabkirche: geweiht 1908

Stichpunkte:

  • Festes Schuhwerk, besonders der Letzte Teil der Tour kann sehr Matschig werden
  • je nach Kondition können dir hier Wanderstöcke als Unterstützung dienen, insgesamt halte ich sie für diese Wanderung aber nicht für Notwendig
  • Viele Wasserstellen bieten Hunden genügend Gelegenheit Wasser zu trinken oder sich abzukühlen
  • für das erste Drittel der Tour trug Tula ihre Booties, da ihre Pfoten auf Dauer zu empfindlich für die Forststraße sind

Wie immer gilt:

  • offiziell Leinenpflicht für Hunde
  • haltet die Wege sauber, tütet eure Hinterlassenschaften ein oder habt einen Klappspaten dabei!
  • wenn diese Tour auch ausgesprochen sauber war, sammelt wenn nötig den Müll anderer ein und hinterlasst nichts, das ihr selbst nicht während eurer Zeit in der Natur entdecken wollt und das dort einfach nicht hingehört
  • respektiert die Natur

Fazit:

Mit den vielen Bächen und Teichen ist diese Tour hervorragend als Sommerwanderung geeignet und wir werden bestimmt wieder einen Abstecher nach Hahnenklee machen. Der Weg war mit Abstand der sauberste den wir im Harz überhaupt gelaufen sind, bis auf einer kleinen Plastikverpackung mussten wir unterwegs nichts einsammeln. Trotz des doch miserablen Wetters, war vor allem am Startpunkt in Hahnenklee viel los. Aber sobald der Stadtrand erreicht war, blieben wir meist unter uns und trafen nur sehr wenige Wanderer oder Anwohner.

Viel Spaß beim Wandern, lasst mich doch wissen was ihr auf eurer Tour erlebt habt!

Melanie und ihr Rudel

Diese und andere unserer Touren findest du auf der Plattform und Wanderapp Komoot (nötigerweise /Werbung/ unbeauftragt, unbezahlt, irgendwie muss ich euch ja verlinken). Da wir diese und manche von unseren (kommenden) Wanderempfehlungen noch nicht über Komoot getrackt haben, findest du diese Tour unter Geplante Touren auf unserem Profil.

Max und Tula laufen so gut wie immer an der Schleppleine. Entweder ich retouchiere diese am Ende heraus, oder lasse die Hunde lediglich für das Foto ohne Leine posieren. Je nachdem wie gut ich mich an dem Tag auf sie verlassen kann. Kein Foto spiegelt die Realität wieder und Rücksichtnahme ist unser oberstes Gebot!


Tour details

Tour Details:

┅ : 13,3km
⬈ : 259m
⬊ : 259m
△ point: 591m
▽ point: 407m
▒ : gravel road/ forest road, path ( possibly muddy)
level: easy to medium

➢ : Oberharz

diversified route, but no outlooks

Getting there:

by RBB Bus: Line 830- Goslar-Hahnenklee-Cl.-Zellerfeld

RBB Bus: Line 832 Goslar-Langelsheim-Wolfshagen (Lautdental-Hahnenklee)

Stop: Hahnenklee

by car: B241 from Goslar
L 516 from Hannover

free parkinglot at Stabskirche/ stave curch

  • firm footwear
  • many spots to cool down your feet or to let your dog drink some water by the creeks or little lakes
  • Tula needed to wear her booties on the gravel road, as she has very sensitive paws
  • as usual in Nationalparks, official leash duty
  • don’t leave any litter behind, if neccessary pick up litter that you find
  • bring along a spade or bag your business
  • respect nature

You can find this route through our Komoot account wildwildpack. This tour and some coming tour tips will be found under planned tours, as we didn’t track them back when hiking.

0 comments on “⥉ Silvesterwanderung 2018 // bei Hahnenklee im Harz ⥉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *